Neue Artikel:

Grillkohle: ökologisch unbedenkliche Alternative!

Der True Forest Trust (TFT) hat Grillkohle unter untersucht. Das war das Ergebnis:

  • Nur etwa 1/8 der Grillkohle stammt aus Deutschland
  • Weniger als ¼ der Holzkohle ist zertifiziert und kommt damit  nachweislich aus kontrollierten Forstwirtschaften
  • 56% der in 2016 verkauften Grillkohlesäcke waren voll oder ganz mit Tropenholz gefüllt, lediglich 1/3 der Kohlesäcke waren frei von Tropenholz
  • Selbst  FSC zertifizierte Holzkohle enthielten Tropenholz

 

Es gibt eine Alternative: Grillkohle der Firma Nero (www.nero-gerillkohle.de).

Man kann sie online kaufen oder z.B. bei Denn’s Biomärkten.

Sie ist nicht gerade billig: ca. Euros 6,50, aber von Naturland ausgezeichnet. Es wird nur Holz aus deutschen Wäldern,

das anderweitig nicht zu gebrauchen ist, verarbeitet. Es werden keine Bäume für diesen Zweck geschlagen.