Neue Artikel:

Ferienspiele

  1.  
  2. <div>
  3. <h1><span style="font-size: large;"><strong>Osterferienspiele 2012</strong></span></h1>
  4. <p><span style="font-size: large;"><strong><img src="images/Jugendarbeit/Osterferienspiele/Br_Park/brckenkopfpark%201.jpg" alt="" width="300" style="float: left;" border="0" /></strong></span></p>
  5. <p> </p>
  6. <p> </p>
  7. <p> </p>
  8. </div>
  9. <p> </p>
  10. <p> </p>
  11. <p> </p>
  12. <p> </p>
  13. <p> </p>
  14. <p>In der ersten Woche der Osterferien 2012 konnten wir wieder 50 Kindern im Alter von 6-13 Jahren mit unterschiedlichen Freizeitangeboten außerhalb von Aldenhoven ein tolles Programm anbieten.</p>
  15. <p><span>Am ersten Tag fuhren wir zum </span>Brückenkopfpark.</p>
  16. <p><span>Am zweiten Tag mit dem Reisebus zum </span>Odysseum in Köln.</p>
  17. <p><span>‚Am dritten Tag der Ferienspiele besuchten wir das Hallenbad in Eschweiler.</span></p>
  18. <p><span>Am letzten Tag besuchen wir seit Jahren die Kinderstaadt Heerlen welches sich die Kinder immer wieder wünschen. Hier wird viel getobt gespielt und gelacht.</span></p>
  19. <p><span> </span></p>
  20. <p><span style="font-size: large;"><strong>Sommerferienspiele 2012</strong></span></p>
  21. <p>Erfolgreich und bei überwiegend schönem Wetter, konnten wir auch in diesem Jahr für 80 Kinder im Alter von 6-13 Jahren gute Programmpunkte außerhalb von Aldenhoven anbieten. Die erste Woche der Ferienspiele begann nach dem alltäglichen Frühstück im Gemeindesaal unserer Kirchengemeinde, mit dem Besuch im Brückenkopfpark Jülich. Hier konnten die Teilnehmer entsprechend ihrer Interessen, das vielseitige Angebot, welches dieser Park bietet, nutzen. Gleichzeitig lernten sich hier die neuen Kinder und die ehrenamtlichen Mitarbeiter untereinander kennen.</p>
  22. <p><span>Am zweiten Tag besuchten wir wie die Bilder zeigen, das neu umgebaute Freibad Dürwiss.</span></p>
  23. <p><span>Am dritten Tag fuhren wir zum Irr-Land in Kevelaer. Dort frühstückten wir mit den Teilnehmern gemeinsam. Das Irr-land bietet für alle Altersklassen unzählige Attraktionen, die sie körperlich und geistig sehr fordern. Mit viel Wasser und Sand können sie kreativ werden und länger Zeit an bestimmten Projekten verweilen. Im Spätnachmittag nutzten wir die Grillmöglichkeiten die dieser Spielplatz mit anbietet. </span></p>
  24. <p><span>Am vierten Tag wollten die Teilnehmer aufgrund des heißen Wetters unbedingt noch einmal das Freibad in Dürwiss besuchen, was wir natürlich auch ermöglicht haben.</span></p>
  25. <p><span>Am letzten Tag der ersten Woche war als zusätzliches Highlight der Indoorspielplatz Kinderstaat Heerlen angesagt.</span></p>
  26. <p><span> </span></p>
  27. <p><span style="font-size: medium;"><strong>Zweite Woche der Sommerferienspiele.</strong></span></p>
  28. <p><span>Wie in den letzten Jahren fahren wir in der zweiten Woche der Ferienspiele zum Campingplatz Kontiki in Gemmenich Belgien. Dieser bietet neben des tollen Schwimmbad noch viele andere Spiel und Freizeitangebote, die die Kinder gerne die Woche über nutzen.</span></p>
  29. <p><span> </span></p>
  30. <p><span style="font-size: medium;"><strong>Dritte Woche der Sommerferienspiele.</strong></span></p>
  31. <p>Erstmalig haben wir in diesem Jahr mit den 20 älteren Jugendlichen die letzte Ferienwoche auf diesem Campingplatz verbracht, weil diese dies wünschten. Sie sind die Jahre zuvor immer mitgefahren, konnten aber aufgrund des Alters leider nicht mehr mitfahren. Ein besonderes Highlight erlebten sie im Erlebnisbad Gulpen, was für diese Altersstufe zahlreiche und herausfordernde Gerätschaften anbietet. </p>
  32. <p>aktuelle Bilder in der Bildergalerie</p>
  33. <p><span> </span> </p>
  34.